Content Marketing Blog by Key Content, a Content Writing and SEO Agency.

Verblio-Review

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Get original content for your business
Outsource your content creation with US-based SEO writers.
Fast turnaround, maximize your content marketing quickly.
DEAL
Wir haben zwei Artikel in unterschiedlichen Preiskategorien bei Verblio bestellt, um Inhalt, Grammatik, Bearbeitungszeit, SEO-Maßnahmen und mehr zu bewerten.

Haftungsausschluss: Bei Key Content bieten wir hochwertige, maßgeschneiderte Inhalte, geschrieben von geprüften, handverlesenen, professionellen Muttersprachlern. Inhalte in mehr als 60 Sprachen mit Unterstützung von Projekt- und Kundenbetreuern, um Unternehmen zu ihrem Erfolg zu verhelfen. Außerdem bieten wir auch Übersetzungs- und Transkriptionsdienste an.

Der Verblio-Service auf einen Blick

Aufgrund des Abonnementmodells und der Tatsache, dass keine kostenlose Testversion angeboten wird (eine gute Nachricht für Autoren – Verblio ist der Meinung, dass alle schriftlichen Arbeiten bezahlt werden sollten), war es uns diesmal nicht möglich, den Service so ausführlich zu testen. Die Beispielartikel im Blog, die beeindruckenden Zahlen und die Kundenstimmen deuten jedoch darauf hin, dass die Standards anspruchsvoll sind und das Qualitätsniveau hoch ist.

Deshalb haben wir den Content-Service von Verblio analysiert und eine Liste mit Vor- und Nachteilen erstellt.

Positives

  • hochwertige Inhalte
  • skalierbares Preismodell
  • regelmäßige Lieferungen
  • vollständig anpassbar
  • echte Menschen hinter der Plattform

Negatives

  • hohe Preisspanne
  • man kann keine einmaligen Inhalte bestellen
  • nur englischsprachig
  • SEO-Optimierung kostet extra
  • Bearbeitungen können zeitaufwändig sein

Verblio: Top oder Flop?

Nach der Überprüfung des Serviceangebots von Verblio scheint es sich um eine seriöse Content-Agentur zu handeln, die ihre Versprechen mehr als einhalten kann. Es ist jedoch nicht die richtige Agentur, wenn du einmalig einen Artikel brauchst oder einen schnellen Content-Fix suchst: Verblio ist besser geeignet für Unternehmen und Agenturen mit regelmäßigen Content-Plänen und dem entsprechenden Budget. Es gibt hier nicht viel Schnickschnack – keine Mehrsprachigkeit oder Unterstützung bei der Promotion. Aber für diejenigen, die einen soliden, inhaltsorientierten, qualitativ hochwertigen Service suchen, könnte Verblio genau die richtige Adresse sein.

Was ist Verblio?

Verblio ist ein Online-Content-Service, der sich aus “Content-Marketing-Enthusiasten” und “diversen Branchenexperten” zusammensetzt. Man behauptet, “dramatisch bessere Inhalte” zu liefern, um auf sich ändernde Algorithmen zu reagieren, was “die Qualität hoch und die Kosten unter Kontrolle hält”. Das klingt wie ein Traum, wenn es um die Bestellung von Inhalten geht, aber wie sieht es wirklich mit Verblio aus? Wir haben ein wenig gegraben, um das herauszufinden.

Verblio hat seinen Sitz in Denver, Colorado, und hat sich zum Ziel gesetzt, die “freundlichste und am einfachsten zu bedienende Plattform zur Erstellung von Inhalten zu sein”. Die Website scheint auf jeden Fall eine gute Visitenkarte zu sein, mit vielen Informationen über das Team hinter der Agentur (82 Prozent nehmen an dem monatlichen Buchclub der Mitarbeiter teil, nur damit du Bescheid weißt) und sogar Portfolios zu einzelnen Autoren. Insgesamt sind fast 3.000 Autoren aktiv, 206 davon sind seit drei Jahren oder länger bei der Agentur, und nur die besten 4 Prozent derer, die sich bewerben, werden tatsächlich aufgenommen. Das hört sich nach einer ziemlich ernsthaften Sichtung an, so dass wir hier sehr gute Inhalte erwarten dürfen. Weitere Statistiken deuten darauf hin, dass jeden Monat 1.500 Kunden in den USA und fünfzehn anderen Ländern betreut werden, in Branchen von Bildung über Garten & Floristik, Buchhaltung & Finanzen bis hin zu Dienstleistungen für Senioren. Verblio ist stolz darauf, fachkundige Autoren in seinen Reihen zu haben, denen kein Nischenthema zu knifflig ist.

Was ist im Verblio-Service enthalten?

Im Gegensatz zu den meisten anderen Content-Agenturen arbeitet der Verblio-Service mit einem Abonnement-Modell. Die Inhalte sind in sechs verschiedenen Varianten der englischen Sprache verfügbar – Amerikanisch, Australisch, Britisch, Kanadisch, Neuseeländisch und Südafrikanisch – als Teil eines Plan zur Selbstbedienung oder mit Management. Verblio arbeitet auch speziell mit Agenturen zusammen und hilft ihnen bei der Verwaltung ihrer Projekte und Pools von freiberuflichen Autoren. Dazu später mehr: Werfen wir zunächst einen Blick auf das Selbstbedienungs-Modell.

Wie der Verblio-Service funktioniert

Wenn du keine Agentur und kein großes Unternehmen bist, wirst du wahrscheinlich dein Verblio-Abonnement selbst verwalten. Zunächst musst du dich bei der Plattform anmelden und so viele Informationen wie möglich über deine Website, deine Marke und deine Content-Anforderungen bereitstellen. Dazu gehört alles, von den Content-Zielen über den Tonfall, die Persönlichkeit, die Balance zwischen immergrünen und neuen Inhalten bis hin zur Markenbotschaft. Du kannst sogar Beispiele für Inhalte angeben, die dich besonders begeistern.

Sobald du dich für ein Abonnement entschieden hast (diese sind flexibel und werden monatlich abgerechnet – mehr zu den Preisen weiter unten), lassen sich bestimmte Inhalte anfordern, indem du ein Bestellformular ausfüllst. Wie bei vielen anderen Agenturen im Internet gibt es hier die Möglichkeit, Keywords, Titel, Struktur und alle anderen Anforderungen an deinen Beitrag anzugeben. Optionale Extras wie eingebettete Fotos, Videos und SEO-Optimierung können durch Buchung eines der teureren Verblio-Abonnements hinzugefügt werden.

Danach macht sich das Verblio-Team an die Arbeit, um deinen Auftrag mit den perfekten Textern zusammenzubringen. Verblio-Autoren sind in den USA ansässig und haben Erfahrung in einer Vielzahl von Bereichen. Das bedeutet, egal, um welches Nischenthema es sich handelt, du wirst mit Sicherheit jemanden finden, der darüber schreiben kann. Beachte jedoch, dass es einige Bereiche gibt, die der Dienst nicht abdeckt, wie zum Beispiel Social Media. Die meisten Inhalte werden innerhalb von 72 Stunden geliefert, danach beginnt der Überprüfungsprozess: Man kann den Text annehmen, Änderungen verlangen oder ihn sogar ablehnen, wenn er nicht den Vorstellungen entspricht. Nur akzeptierte Artikel werden bezahlt – das heißt, alles, was du ablehnst, wird automatisch kostenlos ersetzt.

Natürlich bietet Verblio auch die Möglichkeit, Feedback zu geben und bestimmte Autoren zu “bevorzugen”, sodass du einen individuellen Pool von Autoren aufbauen kannst, die deine Content-Bedürfnisse verstehen. Im Einklang mit der transparenten Haltung der Plattform sind die von Kunden hinterlassenen Bewertungen und Sterne für alle Autoren sichtbar, so dass sie abschätzen können, was dir gefällt und was nicht, und so besser auf deine Aufträge reagieren können. Theoretisch sollte also die Notwendigkeit für dich, Bearbeitungen anzufordern oder Artikel abzulehnen, mit der Zeit abnehmen.

Preisgestaltung

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zu anderen Content-Agenturen ist, dass Verblio nicht mit unterschiedlichen Qualitätsstufen arbeitet. Stattdessen garantieren sie, dass alle ihre Autoren von höchster Qualität sind, wobei es auch so etwas wie einen “Elite Writer” gibt; das sind die besten 10 Prozent derer auf der Plattform, die persönlich überprüft und von anderen Kunden empfohlen wurden.

Das Preismodell basiert auf der Wortanzahl: Wähle aus, wie lang die einzelnen Inhalte sein sollen und wie viele solcher Artikel du pro Monat brauchst. Artikel mit 300 Wörtern (wie zum Beispiel Mikro-Blogposts oder Website-Inhalte) beginnen bei $ 35,95 pro Stück, während 2.000 Wörter umfassende eBook-Kapitel oder White Papers $ 395,95 pro Stück kosten. Es ist ebenfalls möglich, eine individuelle Länge von bis zu 3.000 Wörtern zu wählen und Extras wie Fotos, Korrekturlesen und SEO-Optimierung hinzuzufügen.

Obwohl das monatliche Abomodell flexibel ist, du es also jederzeit ändern oder kündigen kannst, sollte man bedenken, dass es einen Mindestbestellwert von 104,85 $ gibt. Man kann zwischen monatlicher und jährlicher Abrechnung wählen (bei letzterer gibt es einen kleinen Rabatt) und wenn du ein besonders großes Budget hast, dann kannst du dich für den Verblio Complete Service entscheiden, der alle optionalen Extras plus einen eigenen Account Manager beinhaltet.

Womit wir auch schon beim Thema wären …

Weitere Merkmale des Verblio-Service

Verblio bietet separate Managed Services für Agenturen und große Unternehmen an. Für regelmäßige Kunden, die eine helfende Hand brauchen, gibt es die Option, Verblio Complete zu buchen. Dieser fortlaufende Service wird an das monatliche Abo angehängt und beinhaltet einen zertifizierten Account Manager, der dabei hilft, deinen Content-Plan individuell zu gestalten: Du erhältst eine persönliche Anleitung bei der Nutzung der Plattform und profitierst von der Hilfe beim Aufbau hochspezialisierter Autorenteams. Verblio Complete beginnt bei $ 69,95 und ist je nach Abonnement skalierbar.

Darüber hinaus können einige “Anytime Services” als einmalige Leistungen erworben werden, wann immer sie benötigt werden. Dazu gehören Brainstorming ($ 99 für zehn Blogpost-Ideen), Engagement-Videos und eine personalisierte Content-Strategie zum Preis von $ 997. Verblio gibt jedoch zu verstehen, dass es keine Unterstützung bei der Platzierung oder Promotion von Inhalten anbietet.

Schließlich können sowohl Autoren als auch Kunden den regelmäßig aktualisierten Blog und Podcast nutzen, der inhaltsbezogene und Thought-Leadership-Artikel, Ressourcen für Digitalagenturen und eine Reihe von Beispielbeiträgen enthält. Diese geben dir eine gute Vorstellung vom Stil und der Qualität bestimmter Autoren, die alle einen branchenspezifischen Hintergrund haben und als Verfasser ihres Beitrags genannt werden.

Cristian González
Cristian González
Marketing @ Key Content.
Related Articles