Schnellste SEO-Ergebnisse

Wie du vielleicht weißt, ist SEO kein schneller Prozess – aber nachdem ich mehr als ein Jahrzehnt an SEO für einige der größten Websites in Spanien gearbeitet habe, kann ich dir versichern, dass du mit vielen schnellen Erfolgsrezepten den Traffic steigern kannst.
Get original content for your business
Outsource your content creation with US writers experienced in SEO.
DEAL
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die drei Säulen der Suchmaschinenoptimierung – Crawling, Indexierung und Ranking – zu beschleunigen, um den Traffic zu steigern und schnelle Ergebnisse zu erzielen.

Crawling beschleunigen

Google crawlt Websites schneller, wenn sie ein gutes Linkprofil haben – in anderen Worten, Websites, die mehr Backlinks von Domains mit hoher Kompetenz haben.

Wenn deine Website nicht genug Kompetenz hat, kannst du diese erhöhen, indem du hochwertige Links aufbaust. Du kannst den Kompetenzwert der Domain mit diesen kostenlosen Tools überprüfen: Ahrefs, Moz oder ClickMinded.

Sobald du die Autorität deiner Website kennst, ist es an der Zeit, eine Linkbuilding-Strategie für deine Website zu erstellen, um die Qualität des Linkprofils zu erhöhen. Du kannst diese Anleitung des beliebtesten WordPress-SEO-Plugin Yoast nutzen, mit deren Hilfe du eine erfolgreiche Linkbuilding-Strategie in sechs Schritten erstellen kannst.

Deine Website kann auch aus technischen Gründen langsam gecrawlt werden, z. B:

Langsame Website

Wenn deine Website langsam ist, senkt Google möglicherweise die Häufigkeit, mit der die Website gecrawlt wird. Dabei wird das Crawl-Budget begrenzt, wodurch auch die Anzahl neuer und alter URLs reduziert wird. Wenn du also Änderungen an älteren Seiten vornimmst, werden diese möglicherweise viel länger nicht aktualisiert, als dir lieb wäre.

Google hat Jahr für Jahr zu schnelleren Websites aufgerufen, und dieses Jahr bestätigt, dass Core Web Vitals im Mai 2021 zum Rankingsignal werden. Das bedeutet, wir müssen sicherstellen, dass unsere Websites für mobile Geräte optimiert sind, HTTPS verwenden, keine aufdringlichen Störelemente enthalten und schnell sind.

Wenn du deine Website beschleunigst, hilft das nicht nur dabei, dass sie schneller gecrawlt werden, sondern ist auch ein wichtiger Rankingfaktor.

Große Anzahl von URLs

Dies ist in der Regel ein Problem für E-Commerce, Marktplätze und Websites mit großen Medieninhalten, die eine komplizierte Architektur oder sehr verschachtelte Navigation haben oder die die automatisch Tausende von URLs generieren.

Es ist empfehlenswert, einen Crawler zu verwenden, wenn deine Website sehr viele Unterseiten hat. Dieser hilft dir zu verstehen, wie Google crawlt und liefert Ideen, wie du die Architektur der Website optimieren kannst.

Dafür kannst du Botify, Screaming Frog oder Ryte verwenden. Jedes dieser Tools gibt unterschiedliche Informationen und Empfehlungen, wie du Probleme mit der Website-Architektur sowie On-Page-Probleme beheben kannst.

Zu viele Fehler

Google möchte keine Besucher auf Seiten mit Fehlern oder auf Seiten, die zu oft nicht erreichbar sind, schicken. Wenn deine Website also zu viele Fehler aufweist, wirkt sich das auf das Crawling der gesamten Website aus.

Stelle deshalb sicher, dass du die Fehler in der Google Search Console oder den Bing Webmaster Tools überprüfst, und verwende auch einen Crawler wie Screaming Frog oder Sitebulb. Letzterer wird dir Empfehlungen geben, um alle Probleme zu beheben.

Wenn der Server zu oft ausfällt, wechsle zu einem anderen Hoster. Bei Key Content verwenden wir WP Engine aufgrund der hohen Zuverlässigkeit, der schnellen Server und des hervorragenden Kundendienstes.

Schnelle Indizierung

Der einfachste Weg für eine schnelle Indizierung ist die Verwendung des URL-Inspektions-Tools in der Google Search Console, das dabei hilft, die Indizierung von Seiten anzufordern. Die Funktion “Indizierung beantragen” war in den letzten Monaten deaktiviert, aber jetzt ist das Tool wieder online.

Andere Möglichkeiten für eine schnelle Indizierung von Seiten sind die Verwendung einer Sitemap oder das Hinzufügen interner Links von wichtigen Seiten – wie zum Beispiel der Homepage anderer Seiten, die organischen Traffic erhalten. Du kannst alte Inhalte dort aktualisieren, wo es Sinn macht, interne Links zu neuen Seiten hinzuzufügen.

Ranking und Traffic steigern

Es gibt viele Möglichkeiten, deinen organischen Traffic zu steigern:

Verbessere die CTR

Die Verwendung von Modifikations- und Qualifikationsmerkmalen in deinen Titeln, das Schreiben von aussagekräftigeren Meta-Descriptions und das Hinzufügen von Rich Snippets können dazu beitragen, die Klickrate zu verbessern, selbst wenn deine Seiten nicht hoch ranken.

Die Überprüfung der Topergebnisse bei den Suchbegriffen, für die deine Website rankt, kann dir Ideen geben, wie du dich von Mitbewerbern abheben kannst.

Einige Ideen zur Verbesserung deiner CTR:

  • Füge Modifizierer oder Qualifizierer hinzu
  • Verwende Call-to-Action-Verben
  • Füge Zahlen zu Listen hinzu
  • Füge den aktuellen Monat oder das Jahr hinzu, um den Inhalt ständig zu aktualisieren
  • Füge Preise oder Rabatte hinzu

Aktualisiere alte Inhalte und interne Links

Füge neue und originelle Informationen zu deinen Cornerstone-Texten hinzu, zum Beispiel Gerüchte, Tipps, Nachrichten und bessere Erklärungen.

Auch erklärende und originelle Bilder, Videos oder Grafiken können helfen, Signale an Google zu senden und den Nutzern zu helfen, deine Inhalte besser zu verstehen.

Du kannst außerdem versuchen, den Inhalt mit verwandten Keywords, Variationen und Synonymen zu aktualisieren.

Baue Links von hochwertigen Websites auf

Das Sammeln von Links wird definitiv dazu beitragen, neue Inhalte oder Inhalte, die bereits indiziert sind, aber nicht hoch genug ranken, positiv zu verändern. Je höher die Qualität und je größer die Anzahl der relevanten Links, desto besser und schneller wird deine Seite ihre Rankings verbessern.

Eine große Menge an Links von Seiten mit hoher Kompetenz zu bekommen, ist sehr schwierig, aber nicht unmöglich. In der SEO-Welt lesen wir ständig von viralen Inhalten, die Hunderte von Links sammeln.

Was wir nicht oft sehen, ist der Kampf im Hintergrund, wenn es darum geht, Links von jeder Seite zu bekommen, unabhängig von ihrer Größe oder Kompetenz. Linkbuilding ist schwierig, aber wir ermutigen dich, so viel wie möglich darüber zu lernen.

Ziele auf Keywords mit niedrigem Schwierigkeitsgrad und erhöhe die Veröffentlichungsgeschwindigkeit

Eine Keywordrecherche kann helfen, Keywords mit geringerem Schwierigkeitsgrad zu finden, die leicht zu ranken sind und so den organischen Traffic verbessern.

Wenn du deine Veröffentlichungsgeschwindigkeit für Keywords mit niedrigem Schwierigkeitsgrad erhöhst, kann dies den Traffic sehr schnell steigern. Du kannst diese neuen Inhalte nutzen, um intern auf schwierigere Keywords mit größerem Volumen zu verlinken.

You agree to get emails from Key Content. We'll respect your privacy and unsubscribe any time.